Ein Nikolausschuh aus Tausendundeiner Nacht

Sehe ich schöne Schuhe, habe ich immer ein leises Rufen im Ohr: „Kauf mich!“ …

Diese aber sind selbst genäht und bestickt – inspiriert von Erinnerungen an einen prächtigen, illustrierten Band mit Märchen aus Tausendundeiner Nacht:

SchuhFür dieses Einzelstück habe ich eine ganz besondere Verwendung geplant, ich werde ihn nämlich zum Nikolaustag bereitstellen und bin jetzt schon gespannt, wie meine drei Männer darauf reagieren werden.

Falls Euch die Idee gefällt und Ihr den Schuh nachnähen wollt, müsst Ihr Euch nur ein paar Tage gedulden, bis ich das E-Book fertig habe – für alle, die eine Stickmaschine haben, einschließlich der Stickdateien!

Traumhafte Grüße,

Eure-Gabrielle_Unterschrift

2 Gedanken zu „Ein Nikolausschuh aus Tausendundeiner Nacht

  1. Beate

    Liebe Nana,
    ja, ich mag ihn sehr, mein Erstlingswerk….ich habe schon lange den Wunsch gehabt, einen solchen zu nähen. Mein Urgroßvater war Schuster in Eckernförde und da dachte ich, mal schauen ob ich das nicht auch kann… und siehe da, sogar mit so flutschigem Material wie Seide und Taft ist das möglich gewesen. Aber es braucht ein wenig Geduld und Zeit….ein kostbares Geschenk für diejenigen, die mir wichtig sind… zum Nikolaus.
    Und für alle, die Kostbares verschenken möchten gibts den Download in den kommenden Tagen. Die fertig genähten Schuhe stelle ich bei DAWANDA ein…. lass’dich überraschen, was das Material angeht. Ich experimentiere grad weiter!
    Liebe Grüße!
    Gabrielle

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.