Lastkahn

Dies Jahr will ich mich ja maritimen Motiven widmen – und auch wenn davon bisher noch nichts zu sehen gewesen ist, die Vorbereitungen sind schon weit gediehen und viele Stickdateien fetiggestellt!

Aber zwischendurch, weil meine Restekisten ja bekanntlich grundsätzlich überquellen, habe ich einmal ein schnelles Täschchen in Patchworktechnik genäht, ganz ohne Sticken.

LastkahnDas Schiffchen kann nach Belieben und Phantasie gequiltet und mit Fähnchen und Knöpfen gepimpt werden – wenn’s Euch gefällt und Ihr Eure kleinen und größeren Scraps einer sinnvollen Verwendung zuführen wollt, werde ich es, sobald ich die Zeit habe, als E-Book anbieten.  Mit Schnittmuster, genauer Anleitung und vielen Tips, wie z.B., dass man ein Schmuckband vor dem Aufnähen bügeln sollte, sonst ergibt sich ein Effekt wie dieser:

Lastkahn-RSNormalerweise denke ich ja auch daran, aber heute war ich so in den kreativen Schaffensprozess vertieft …

Andererseits sieht es sogar ganz reizvoll aus; ich werde einmal versuchen, den Effekt konrtolliert und beabsichtigt einzusetzen.

Der Stoff für die Rückseite stammt übrigens aus einem Oberhemd meines Ältesten, aus dem er herausgewachsen ist: Recycling, wie ich es liebe!

Schiff ahoi!

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.