Mein Erinnerungskissen

Meine Vorliebe für alte Oberhemden kennt Ihr ja …

Und aus den Stücken, die nach dem Täschchen übrig geblieben waren, ist jetzt ein Kissen entstanden. Es steckt wirklich viel Stoff in so einem Männerhemd!Hemden-Kissen

Den nötigen Pep bekam es durch die aufgestickten Koordinaten (deren Bedeutung sich nur Eingeweihten erschließen) und die Paspel, beides passend zu den Farben des Hemdes.

Wie das Täschchen ist auch beim Kissen der dünne Hemdenstoff mit Thermolan unterfüttert und den Reissverschluß, den ich normalerweise einnähe, konnte ich mir dank der Knopfleiste sparen. Das Kissen ist 40 x 40 cm groß und wird jetzt erst einmal mein Sofa zieren.

Einen schönen Augustabend,

Eure-Gabrielle_Unterschrift

 

p.s.:  Diesen Beitrag habe ich zur Abwechslung mal wieder bei Scharly Klamotte in seinem Kopfkino verlinkt. Da stöbere ich selbst immer gerne einmal! Und viele andere Oberhemden-Ideen findet Ihr bei Suschna!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.