Obstkiste fürs Kinderzimmer

Esst Obst! habe ich meinen Kindern immer gesagt (als sie noch auf mich hörten). Natürlich meinte ich damit nicht die Spielzeugfrüchte aus Holz, die oft genug in den Kinderzimmern für Unordnung gesorgt haben, und mir letztens beim Aufräumen im Keller wieder in die Hände fielen.

Hätte ich diese Kiste mit selbstgebautem Sitzkissen doch damals schon gehabt!

Obstkiste-1Obstkiste-2Obstkiste-3Wie gefällt Euch die Idee? Die Kiste stammt von einem großen schwedischen Möbelhaus, muss natürlich selbst zusammengeschraubt werden und ist sehr stabil.

Ein passend zugesägtes Brett, ein dickes Stück Schaumstoff als Polster und ein passender Bezug sind schnell zu einem stabilen Deckel zusammengefügt.

Anschließend mit Plakafarbe nach Lust und Laune bemalen und fertig ist der neue Blickfang fürs Kinderzimmer.

Und da ich ihn nicht mehr für Holzfrüchte brauche, kommen die eben wieder in den Keller zurück und die Kiste wandert ins Nähzimmer – und ruft immer noch schöne Erinnerungen wach.

Schöne Grüße,

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.