Li-La-Laune-Quilt

Von Zeit zu Zeit zeige ich hier gerne Fotos von meinen Quilts und normalerweise sind das dann work in progress-Fotos, denn für mich ist natürlich immer die gerade aktuelle Arbeit am interessantesten. Aber damit jetzt nicht der Verdacht aufkommt, ich würde meine Quilts nie ganz fertig bekommen, will ich heute einmal ein komplettes Werk zeigen:Li-La-Laune-Quilt

 

Meine Quilts bekommen übrigens alle einen Namen, sie werden fotografiert und dann in einem eigens für sie angelegten Album dokumentiert. Ganz so, wie man es bei seinen Babies eben macht …

Li-La-Laune-Quilt-Detail-1Dieser Quilt trägt den Namen Violetta und ist bei mir richtig im Gebrauch, mit seinem Lining aus 80% Baumwolle ist er leicht, aber wärmt trotzdem schön – und dann widerlegt er auch nebenbei gleich die Behauptung, mein Leben sei zu blaulastig!

Li-La-Laune-Quilt-Detail-2Habt es warm und schön!

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Yves Klein für Arme

Ein echter Yves Klein ist im letzten Jahr für 265.000 EUR versteigert worden – er wäre sicherlich ein Highlight für Sonntags Blau. Da der Preis aber meine Möglichkeit ein wenig überschreitet, gibt’s heute eine Billigversion:

Blaues QuadratAm Monitor ist das berühmte, patentierte Ives Klein-Blau ja sowieso nicht richtig nachzuvollziehen.

Genießt den Sonntagabend!

Eure-Gabrielle_Unterschrift

 

Fisch am Freitag: The Next Topmodel

Modellmaße kann ich meinem Seepferdchen nicht gerade bescheinigen, wenn ich ihm/ihr so auf die Taille schaue. Aber für Seepferdchen gelten sicherlich auch andere Maßstäbe – und eine Taille ist sowieso nicht alles im Leben.

Seepferdchen-2Dafür können sie gut schwimmen, sehen hübsch aus, sind in der Lage ihre Farbe zu wechseln – und überhaupt lassen sie die Probleme, mit denen sich eine Menschenfrau herumschlagen muss, vollkommen kalt.

Sollte ich es ihnen gleichtun? Einfach mehr im Wasser sein, schwimmen, abtauchen?

Euch ein fröhliches Wochenende ohne Kalorienzählen, stattdessen mit viel leckerem Kuchen!

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Blaue Sterne am Quilt-Firmament

Nachdem ich die familiäre Nachfrage nach Wollsocken vollständig und wohl auch für die nächsten Jahre abgedeckt habe, brauchte ich ein neues Jederzeit-auf-dem-Sofa-und-auch-zum-Mitnehmen-Projekt, und natürlich bot sich English Paper Piecing an: herrlich entspannend und mit sozialverträglichem Aufmerksamkeitsbedarf.Blaue-Sterne

Ich kann ohne Zeitdruck Stern für Stern zusammennähen – und so entsteht irgendwann eine ganze Decke. Ich habe mich für eine bunte Variante entschieden, ausschließlich aus Resten, und jeder Stern soll aus einem anderen Stoff genäht werden.

Hier erst einmal die blaue Fraktion – auch wenn die Hintergrundfarbe noch nicht feststeht, wird die Decke sicherlich wieder ein wenig blaulastig werden – von meiner Lieblingsfarbe habe ich eben auch viele verschiedene Lieblingsstoffe!

Mehr Bilder im Laufe der Zeit und für heute schöne Grüße zum Sonntagsabend,

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Auch als App!

Freitag ist Fisch-Tag, zumindest auf Andivas Blog und seit einiger Zeit auch bei mir. Und auch wenn es hier um gezeichnete, gemalte, gestickte oder einfach irgendwo fotografierte Fische und nicht um Kochrezepte geht, möchte ich heute über Speisefische schreiben – letztlich geht das Freitags-Motto ja auf die (katholische) Tradition zurück, am Freitag Fisch statt Fleisch zu essen.

Fischfang ist ja heute kein mühsames und aufwändiges Geschäft mehr, sondern ein industriell durchorganisierter Vorgang, in dem es nur um Kosteneffizienz geht. Für die Priorität der Ozeane als Ökosystem und den Erhalt der Fischbestände können nur wir, die Verbraucher, sorgen. Greenpeace

Immerhin müssen heute Fischprodukten umfangreiche Informationen beigefügt werden, u.a. über die Fischart, das Fanggebiet und die Fangmethode. Um diese Angaben aber richtig einordnen zu können, brauchen wir noch mehr Informationen; und genau diese Lücke hat Greenpeace jetzt geschlossen.

Das Heftchen liefert kurz, aber informativ alle notwendigen Informationen zum Thema und im Einkaufsratgeber findet man dann die detaillierten Angaben, die beim Einkauf ermöglichen, wenigstens einigermaßen umweltverträglich zu handeln:Greenpeace-2Der Ratgeber ist praktischeweise im Scheckkartenformat und passt daher in die Geldbörse (zumindest wenn man darauf verzichtet, mehr als ca. 10 Kundenkarten mit sich herumzuschleppen …)

Ihr könnt die beiden Einkaufshelfer bei Greenpeace unter diesem Link kostenlos bestellen oder ganz zeitgemäß einfach als App für Euer Smartphone herunterladen.

Helft mit!

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Seite 4 von 53« Erste...23456...102030...Letzte »