Schlagwort-Archiv: Advent MailArt

Das große Miezekatzentreffen (4)

Elkes Katze heißt “Lieschen Müller” und ist sich noch nicht ganz klar darüber, ob sie die tiefhängende Kugel im Christbaum erreichen kann. Ich hoffe nur, dass sie nicht irgendwann doch den (dem ein oder anderen Katzenbesitzer durchaus bekannten) Sprung riskiert und den gesamten Baum in die Waagerechte befördert hat …

Auf Elkes Blog könnt Ihr das Making-of der Karte bestaunen – es lohnt sich, einmal hineinzuklicken!

19“The idea of calm exists in a sitting cat (Jules Renard)” hat Claudia ihre Karte kommentiert; fallende Blätter durchs Fenster zu betrachten hat aber auch bei mir nicht unbedingt dir Wirkung einer Adrenalinspritze … Auch auf ihrem Blog findet Ihr einen Making-of-Beitrag zur Entstehung der tollen Karte:

20Utas Karte kam am 21. Dezember – pünklich zur Wintersonnenwende, und stellt sie auch dar: die Tage werden wieder länger werden, und ihre Katze reckt und streckt sich schon einmal in froher Erwartung. Milchtütendruck sei nicht so ganz ihr Ding, schreibt sie – um diese Einschätzung zu verstehen, muss man aber ihre Acrylbilder anschauen. Unbedingt auf ihren Blog klicken! Unbedingt!

21Im Gegensatz zu Utas Katze ist Mirellas noch im November – nichts mit recken und strecken, da ist noch Ruhe angesagt. Auch bei Mirella könnt Ihr auf ihrem Blog einiges zur Entstehung der Karte lesen.

22Und dann kam Elviras Karte: a, b, c, die Katze lief im Schnee. Auch wenn “Weiße Weihnachten” in diesem Jahr zweistellig verfehlt worden sind – wenigstens die Adventskarte bot einen kleinen Ausgleich!

23Ingas Karte war für den 24. bestimmt, das Making-of könnt Ihr bei ihr nachlesen. Passenderweise zeigt sie eine Katze bei der Weihnachtsfeier; wenn Ihr diesen sehr speziellen Gesichtsausdruck verstehen wollt, müsst Ihr unbedingt das zu dem Bild gehörige Gedicht lesen. Schwarzer Humor von der schönsten Sorte …

24Habt Spaß mit den Abbildungen der tollen Karten und den verlinkten Blogbeiträgen! (Und, liebe Tabea, hoffentlich gibt’s bald wieder eine Mail-Art-Aktion!)

Eure-Gabrielle_Unterschrift

 

Das große Miezekatzentreffen (3)

Und weiter geht’s mit den nächsten sechs tollen Karten. Allen Künstlerinnen wieder vielen Dank, und allen Blog-BesucherInnen viel Spaß!

Am 13. kam eine Katze von Karen – ein Portrait der Nachbarskatze, die durch’s Fenster hereinschaut:

13Einen Tag später kam eine Karte von Angelika; ich rätsele noch ein wenig, aber ich denke, dass ihre weiße Katze am Strand sitzt und voller Fernweh auf’s weite Meer schaut – vielleicht ist es aber auch ein Swimmingpool …

14Ungewöhnlich (mit dem vielen Text) und wunderschön war Claudias Karte; drucktechnisch und gestalterisch ganz große Klasse!

15Silkes Katze “streckt sich behaglich am Winterfenster” – ich musste mir gleich einen prasselnden Kamin, einen gemütlichen Sessel und (sicherheitshalber) auch noch eine warme, kuschelige Patchwork-Decke dazudenken …

16Jennifers Katze liebt Gesellschaft, sie hat die kleine weiße Maus zum Fressen gern; zum Glück für das Mäuschen befinden sich die beiden wohl auf verschiedenen Seiten eines Fensters:

17Am 18. Dezember schickte Carolin eine Katze, deren musternder Blick wohl eine leichte Skepsis ausdrückt; vielleicht ist ihr aber auch nur das Modellsitzen lästig.

18Das war’s für heute – morgen zeige ich Euch dann die letzten Karten!

Bis dann,

Eure-Gabrielle_Unterschrift

 

 

 

 

Das große Miezekatzentreffen (2)

So ist das mit den guten Vorsätzen zum Jahresende hin – während man schon damit beschäftigt ist, die allerwichtigsten für das neue Jahr auszuwählen und hieb- und stichfeste Strategien zu ihrer Umsetzung zu zimmern, geraten die alten gleichzeitig arg ins Schleudern. Dazu gehörte auch meine Absicht, jeweils zeitnah hier die Katzenpostkarten zu zeigen.

versandbereitAber spät ist ja nicht zu spät, und so werde ich das jetzt zügig nachholen.

Der 7. Dezember war mein Tag; rechts seht Ihr die Karten vor dem Versand, und darunter und in voller Größe die in der  Milchtüten-Drucktechnik ausgeführte Karte:

7

Einen Tag später gab es Post von Susanne aka Frau Nahtlust,

8und am 9. Dezember kam eine Katze von Jeanette:

9Ursulas Katzenbild (“Die Katze sitzt im grünen Garten …”) war wahrscheinlich als Sommerszene gedacht; in Anbetracht des warmen Wetters passte sie aber auch problemlos in den Dezember:

10Die nächste Karte kam von Eva; die Karte kam am 11. Dezember, also an einem Freitag, und bekanntlich gibt’s Freitags Fisch – und zwar nicht nur auf meinem Blog. Entsprechend satt und zufrieden sieht ihr Kater Fritz auch aus:11Claudia portaitierte die Katze ihrer Nachbarin, welche mit meditativer Ruhe in den Anblick des Mondes versunken war:12Euch allen gilt wieder mein Dank und meine Bewunderung!

Eure-Gabrielle_Unterschrift

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das große Miezekatzentreffen

Heute komme ich endlich dazu, Euch die ersten Katzen-Postkarten der Advent-Mailart 2015 vorzustellen. Alle sind handgedruckt, mit ganz einfachen Mitteln.

Diese Katze kam am 1. Dezember; sie träumt von Weihnachten und stammt von Eva Fuchs.

1Die zwei Katzen im Schnee kamen von Silke Reuter:

2Als Kontrast kam dann eine Katze im Blumenbeet von Bärbel Friedel:

3Ein sehr selbstbewusster Kater (?) folgte von Stephanie Kalter:

4Die nächsten Katzen kamen in der Nacht und waren zu dritt; sie stammen von Sylvia Lupberger:

5Am 6. Dezember  schneite es und weil die Katze fror, trug sie passenderweise eine Nikolausmütze. Mein Dank gilt Tanja Homberg!

6Morgen ist Freitag – da gibt’s erst einmal wieder Fisch (und zwar sicherheitshalber ohne Katzen). Klickt rein, es lohnt sich!

Bis morgen,

Eure-Gabrielle_Unterschrift