Schlagwort-Archiv: DOCMA

Pökelfisch am Freitag

Nicht nur auf den Blogs von Andiva und einigen anderen, die ihre Freitag gibt’s Fisch– Idee aufgegriffen haben, sind phantasievolle Fische zu sehen. Eine ganz außergewöhnliche Idee fand ich auf der Titelseite der DOCMA, Doc Baumanns tollem Magazin für digitale Bildbearbeitung:

DOCMA_69

Die australische Fotografin Jane Long thematisierte in einer Serie von Selbstportraits die Vergänglichkeit ihres Selbstes. Bei dem Bild „Worth My Salt“ spielt sie zudem geschickt mit der Mehrdeutigkeit des Begriffs, der etwas taugen/etwas wert sein bedeutet, aber auch  den Gedanken ans Einpökeln weckt – und to cure als englischer Begriff dafür bedeutet neben einpökeln/haltbar machen auch heilen.

Vielen Dank an Doc Baumann für die Erlaubnis, das Titelbild hier zeigen zu dürfen (und ebenfalls vielen Dank für die vielen lehrreichen und inspirierenden Artikel, deren Lektüre in meiner Familie seit Jahren zum Standard gehören).

Grüße von der Nixe Gabrielle!

Eure-Gabrielle_Unterschrift