Schlagwort-Archiv: Nadelkissen-Tausch

Einladung zum Tee …

Da während der Woche nur wenig Zeit für Privates bleibt, nutzte ich den Sonntag – meinen Blauen Sonntag -, um ein kleines Nadelbuch für meine Freundin Ida zu nähen.  (Und da Ida zu den wenigen Menschen gehört, die absolut internetresistent sind, und daher hier nicht mitliest, kann ich Euch das kleine Geschenk schon einmal zeigen.)

Mein-Nadelbüchlein-aussenSo ein kleines Büchlein ist schnell genäht, und weil ich es richtig niedlich finde, habe ich beschlossen, mir bei nächster Gelegenheit ein gleiches zu nähen. Der Trend geht ja heutzutage zum Zweit-Nadelbuch, für unterwegs und sowieso …

Mein-Nadelbüchlein-innenEine schöne Woche Euch allen,

Eure-Gabrielle_Unterschrift

 

Alle Nadelkissen …

… aus Milas Aktion sind inzwischen getauscht, und jeder darf jetzt das Geheimnis “Wer hat was genäht?” lüften. Meine Adressatin war Katala, und sie hatte mir ein paar Hinweise gegeben: robust sollte es sein und für den Gebrauch drinnen im Hause wie draußen in der Natur geeignet.

Also hatte ich die Idee, es ein wenig nach Wald und Wiese aussehen zu lassen. Was passt besser dazu als das Stück groben Leinens aus meiner Restekiste?Nadelkissen-4Die Schachtel mit Stickgarnen stammt aus der Zeit, in der ich für meine Kinder mit der Hand Bilder stickte, und ich liebe dieses selbstgemachte Schatzkästlein. Es ist immer noch gut gefüllt und wartete schon lange darauf, wieder einmal verwendet zu werden.Stickgarne-zum-NadelkissenDie Zeichnung war ein erster Entwurf, sie wurde später zu der Postkarte, die ich Katala dann beigelegt habe: Karte-zum-Nadelkissen

Und ich muß sagen, dass das Zeichnen auf Papier doch um Einiges leichter ist als die Umsetzung als Stickerei auf das grobe Leinen.Nadelkissen-DetailHase und Igel trafen sich also im hohen Gras und zwischen den Blumenstängeln, der Hase klugerweise im Schutz des Riesenpilzes, und was sie miteinander besprochen haben, darf ich Euch nicht verraten …

Das Kissen hab ich mit einer Mischung aus Schafwolle und Kirschkernen gefüllt, so dass es schön formstabil ist und schwer genug, um nicht vom Gartentisch fortzuwehen;  geschlossen habe ich es von unten , damit die Rundung nicht durch die letzte Naht gestört würde. Nadelkissen-2Ich hoffe, es wird Katala noch oft beim Nähen begleiten! Ich hab ganz viel Geduld und Liebe hineingesteckt und auch selbst ganz viel Spaß bei der Planung und Umsetzung gehabt!

Mein großer Dank geht auch an Mila für die Idee zur Aktion und die viele Mühe!

Eine schöne Woche Euch allen!

Eure-Gabrielle_Unterschrift

 

Mein neues Nadelbuch

Heiß ersehnt, und gestern konnte ich es dann endlich in den Händen halten, nachdem der Hermes-Paketbote tags zuvor vergeblich versucht hatte, es zuzustellen.

Herzlichen Dank, liebe (bislang) unbekannte Fee, ich freue mich sehr!

Nadelkissen-10 Unbedingt muss ich wissen, woher dieser schöne Segelschiff-Stoff stammt!

Nadelkissen-11

Und das Nadelbuch bietet endlich ausreichend Platz  – nach dem Motto “Für jede Arbeit das richtige Werkzeug” habe ich ja nicht nur Näh- und Stickgarne und Stoffe, sondern natürlich auch einen großen Bestand verschiedenartigster Nadeln …

Leider wurde die hübsche Verpackung des Büchleins ein Opfer meiner Ungeduld und schaffte es nicht mehr bis zur Foto-Session; ich hoffe auf Euer Verständnis …

Und nun sortiere ich mal meine Nadeln in ihr neues, schönes Zuhause ein, hab Dank, liebe Fee, liebe Unbekannte ! Obwohl … ich hab den Segelschiff-Stoff ja schon einmal gesehen …

Liebe Samstags-Grüße,

 

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Nadelbüchlein

Vom Sticken schreibe ich oft genug in meinem Blog – wie sollte es auch anders sein, schließlich habe ich eine 15-Nadel-Stickmaschine und verkaufe unter anderem Stickdateien in meinem Download-Shop.

Aber angefangen habe ich mit Handstickereien, schon als Kind. Später schenkte mir meine Zwillingsschwester ein Vorlagenbuch für Kreuzstichmotive, und als meine Kinder klein waren, habe ich oft abends noch eine Stunde gestickt.

Und da das Thema Nadelkissen und Nadelbüchlein gerade aktuell ist, habe ich einmal einige Teile aus der Zeit herausgekramt. Die ersten beiden sind Nadelbüchlein, die ich für meine beiden Söhne gemacht hatte:

Nadelbüchlein-Kinder

Diese Geschenke waren pädagogisch mehr oder weniger geschickt getarnte Versuche, die Jungen zur Selbstständigkeit zu erziehen; nicht ganz ohne Erfolg, immerhin sind sie heute in der Lage, Knöpfe selbst anzunähen …

Nadelbüchlein-Kinder-innen

Das Nadelkissen war für mich selbst bestimmt und dient heute meinen Quilt-Nadeln als Heimat:

Nadelkissen-mit-geometrischem-Kreuzstichmuster

Es sieht ja auch fast aus wie eine winzige Patchworkarbeit!

Liebe Grüße,

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Blaumalen

Blauer Sonntag heißt für mich, ohne ein schlechtes Gewissen kreativ sein zu dürfen . Die Kinder sind groß, der Haushalt ist gemacht und der Sonntag bleibt bei mir arbeitsfreier Tag.

Heute habe ich mir das Nadelkissen der Tauschaktion vorgenommen. Da meine Partnerin mir weitgehend freie Hand gelassen und nur wenige Hinweise gegeben hat, kann ich meiner Phantasie freien Lauf lassen. Die Idee, die ich im Kopf habe, werde ich erst einmal mit Aquarellfarben auf Papier bringen.

Olivenöldose-mit-PinselnMeine Pinseldose ist blau und passt zu meinem Sonntagsmotto, sie ist schon mehr als 35 Jahre alt und hat inzwischen mehrere Generationen von Pinseln beherbergt.

Und nun wird gemalt!

Blaue Grüße,

Eure-Gabrielle_Unterschrift