Schlagwort-Archiv: Selber Nähen

Li-La-Laune-Quilt

Von Zeit zu Zeit zeige ich hier gerne Fotos von meinen Quilts und normalerweise sind das dann work in progress-Fotos, denn für mich ist natürlich immer die gerade aktuelle Arbeit am interessantesten. Aber damit jetzt nicht der Verdacht aufkommt, ich würde meine Quilts nie ganz fertig bekommen, will ich heute einmal ein komplettes Werk zeigen:Li-La-Laune-Quilt

 

Meine Quilts bekommen übrigens alle einen Namen, sie werden fotografiert und dann in einem eigens für sie angelegten Album dokumentiert. Ganz so, wie man es bei seinen Babies eben macht …

Li-La-Laune-Quilt-Detail-1Dieser Quilt trägt den Namen Violetta und ist bei mir richtig im Gebrauch, mit seinem Lining aus 80% Baumwolle ist er leicht, aber wärmt trotzdem schön – und dann widerlegt er auch nebenbei gleich die Behauptung, mein Leben sei zu blaulastig!

Li-La-Laune-Quilt-Detail-2Habt es warm und schön!

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Fisch am Freitag: The Next Topmodel

Modellmaße kann ich meinem Seepferdchen nicht gerade bescheinigen, wenn ich ihm/ihr so auf die Taille schaue. Aber für Seepferdchen gelten sicherlich auch andere Maßstäbe – und eine Taille ist sowieso nicht alles im Leben.

Seepferdchen-2Dafür können sie gut schwimmen, sehen hübsch aus, sind in der Lage ihre Farbe zu wechseln – und überhaupt lassen sie die Probleme, mit denen sich eine Menschenfrau herumschlagen muss, vollkommen kalt.

Sollte ich es ihnen gleichtun? Einfach mehr im Wasser sein, schwimmen, abtauchen?

Euch ein fröhliches Wochenende ohne Kalorienzählen, stattdessen mit viel leckerem Kuchen!

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Ganz schön schräg …

Ein Segler auf der abgelegten Jeans des Juniors, in der Ecke platziert, damit die Stickerei nicht zu sehr abwetzt:

SitzkissenEine Stunde Zeit und eine Füllung aus Schaumstoff – so lebt die alte, abgewetzte Jeans weiter und ich werde es ein wenig bequemer haben, wenn das Wetter wieder erlaubt, auf der Terrasse zu sitzen.

Sonntagsgrüße!

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Geflügelter Leichtmatrose

Bei der Arbeit an meiner maritimen Kollektion kam mir die spontane Idee, statt der Traditionssegler einmal ein Täschchen zu nähen, bei dem der Blick durch ein Bullauge aus dem Schiff herausfällt – offensichtlich nur wenig oberhalb der Wasserlinie auf eine meiner vielen Gabrielles Embroidery-Badeenten

Ein klein wenig Spielerei muss sein!

Matrosenente-im-BullaugeDie Tasche ist aus meinem neuen Lieblingsstoff -  gewachster Baumwolle – genäht, und die Rückseite ziert ein Bändchen aus der Bänderei Kafka, welches gerade angesichts des kleinen Formates wunderbar passt:Matrosenente-im-Bullauge-RSInnen ist das Täschchen mit einem Baumwollstoff von Westfalenstoffe mit blau-weißem Streifenmuster gefüttert; der passt wunderbar zu dem kräftigen, etwas dunkleren Rot.

Matrosenente-im-Bullauge-innenBis morgen, dann ist Fische-Tag!

Eure-Gabrielle_Unterschrift

Blaumachen à la Gabrielle

Irgendwo im weltweiten Netz hatte ich diese Minidosen gesehen, mit allen möglichen Inhalten. Und als ich im Archiv meines Privatmuseums diese kleine Dose fand,Mini-Naehzeug-Dosewar mir sofort klar, das sie ideal für ein kleines Nähset wäre – ein Nähset für unterwegs, in dem alles zu finden sein sollte, was ich für Arbeiten nach der Englischen Papiermethode benötigte: Mini-Naehzeug-innenIch mag es einfach, wenn ich sicher sein kann, dass ich alles dabei habe, um Wartezeiten unterwegs fröhlich gestalten zu können.

Selbstverständlich ist auch hier ein kleines Nadelbüchlein dabei:Mini-Naehzeug-NadelkissenDie Dose wandert jetzt in mein Täschchen mit dem Stoff und den Schablonen, und ich werde den Sonntag geniessen!

Blaueste Grüße,

Eure-Gabrielle_Unterschrift